1. Expert*innen-Runde zu Fix-IT

Auf dem Weg zu genderkompetenter Informatik im Kontext von Digitalisierungsprozessen

Im April 2019 haben wir fünf Expert*innen aus Forschung und Praxis zu uns eingeladen, um mit ihnen den Stand der Arbeit im Fix-IT-Projekt zu reflektieren und gemeinsam die Outputs weiter zu entwickeln.

Svenja Ohlemann (TU Berlin/ Pädagogische Psychologie)
Jan Vedder (Oberschule Berenborstel)
Melanie Irrgang (TU Berlin)
Silvia Förtsch (Universität Bamberg/ Statistik und Ökonometrie)
Florian C. Klenk (TU Darmstadt/ Praxislabor des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik)
Bärbel Mauß (TU Berlin/ Gender pro MINT)

diskutierten mit uns zu Fragen rund um die Herausforderungen und Bedingungen einer genderkompetenten Vermittlung von Digitalisierungsthemen: Wie kann Informatik in Schulen und Hochschulen genderkompetent und interdisziplinär vermittelt werden? Wie können informatische Inhalte durch die Vermittlung von Digitalisierungs- themen in den Unterricht integriert werden? Wie können Berufsbilder in Zusammenhang mit Digitalisierung genderkompetent vermittelt werden?

Vielen Dank an dieser Stelle für die zahlreichen Ideen und konstruktiven Kritiken!

Eine ausführliche Dokumentation des Workshops ist hier zum Download verfügbar.

 

Download der Dokumentation als pdf…

Bei Nachfragen:

Diana Drechsel

E-Mail: d.drechsel [at] tu-berlin.de
Raum: MAR 2.025
Tel: 030 – 314 – 25005

Technische Universität Berlin
Fakultät I – Geisteswissenschaften
Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstraße 23, 10587 Berlin