„Fix-IT. Fixing IT for Women*“

Lehrende | Lernende | Digitalisierung | Geschlechterforschung | #Intervention

Unter dem Motto „Fixing IT for Women“ hat es sich Fix-IT zur Aufgabe gemacht, durch Vermittlung fachbezogener Genderkompetenz, neue Impulse für informatische Angebote für Schüler*innen zu Digitalisierungsthemen zu entwickeln. Das Ziel ist es, einen inkludierenden Kulturwandel in der Informatik anzustoßen. 

 

Die interdisziplinäre Initiative fokussiert auf innovative Visionen der Digitalisierung, sowohl in der Darstellung als auch in Bezug auf die Inhalte selbst, also das Wissen über Digitalisierung.

 

Auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse zum Forschungsfeld „Gender und Digitalisierung“ sowie der Ergebnisse vorangegangener Praxisprojekte, werden Workshops und Schulungen für MINT-Lehrkräfte in der Oberstufe, Anbietende von Schülerlaboren und Mitarbeitende informatischer Fachgebiete an Hochschulen konzipiert und durchgeführt.

 

Diese haben zum Ziel, am Beispiel der Vermittlung von Digitalisierungsthemen, stereotype Vorstellungen von Geschlecht im Diskurs um Digitalisierung sichtbar zu machen und so zu einer nachhaltigen Veränderung informatischer Fachkultur beizutragen. 

 

Außerdem werden drei Produkte entwickelt, die Hilfestellung geben bei der genderforschungsbasierten Ausarbeitung von Bildungsangeboten im Digitalisierungskontext und im Besonderen zur Studien- und Berufsorientierung in der Informatik:

 

  • eine kommentierte Bibliographie zum Themenfeld „Gender und Digitalisierung“,
  • ein Toolkit zum genderkompetenten Einsatz von Sprache und Bildern bei der Vermittlung von Themen der Digitalisierung sowie
  • eine Onlineplattform mit einer systematisierten Literatur- und Materialsammlung.

 

Mit diesen Wegweisern wird eine Grundlage gelegt für genderkompetente Arbeit an der Schnittstelle Schule/Hochschule im Bereich Informatik, die auch über die Projektlaufzeit hinaus Bestand hat.

 

Aktuelles

Wer kennt die Frage nicht: #Genderstudies - und was macht man dann damit? Am 24. Juni erzählen Absolvent_innen bei @gender_berlin, also kommt vorbei und quatscht mit uns! https://t.co/aoXZPdPboE

#Mathe-Hürde und #Ausnahmefrau: Die 'angeblich' neutralen Ingenieurswissenschaften sind asymmetrisch, heteronormativ und kolonial geprägt.

- Inka Greusing, @TUBerlin

Deshalb braucht es Feminist STS! #4genderstudies #FixITforwomen #QVFSTS2019

Ein Bild von zwei Frauen die eine Autokarosserie tragen, um zu zeigen wie leicht sie ist. 🤦‍♀️
Intervention: Konfrontation von problematischen Darstellungen.

Ja! Und zeigen, dass es anders geht. Wir arbeiten da an einem best practice toolkit: https://t.co/D3q89JFMnf

#QVFSTS2019

Kontakt

Gudrun Krug, Projektassistenz

E-Mail: g.krug [at] tu-berlin.de
Raum: MAR 2.025
Tel: 030 – 314 72580

Technische Universität Berlin
Fakultät I – Geisteswissenschaften
Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstraße 23, 10587 Berlin

Sie …

  • bieten ein Schülerlabor an und wollen an einem unserer Workshops teilnehmen?
  • sind Lehrkraft und an genderkompetenter Umsetzung von Digitalisierungsthemen interessiert?
  • leiten eine Schule und suchen ein Toolkit für die Gestaltung von Digitalisierungsprojekten?
  • sind interessiert an genderforschungsbasierter Arbeit an der Schnittstelle Schule/Hochschule im Fachbereich Informatik?

Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer gut informiert!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter